Kunstscheune Radbruch

Ausstellungen für zeitgenössische Kunst

Kunstscheune Radbruch Logo

Vita

Walter Knolle

1942 geboren in Offenbach am Main
1949–1962 Schulausbildung in Offenbach
1962–1970 Studium der Biologie und Kunst in Stuttgart
seit 1970 Lehrer in Hamburg
seit 1987 als Holzbildhauer tätig
seit 1992 verschiedene Ausstellungen in Nord- und Süddeutschland (Grafik, Malerei, Skulptur)
1997 Umzug nach Radbruch
1997–1998 Herausgabe der Mappe ZEITENWECHSEL (Auflage 30 Exemplare)
1999 Arbeit an der Holzschnittfolge TORTURA (über Folter in Militärdiktaturen)
2000 Arbeit an Farbholzschnitten
2005 Ende der Tätigkeit als Lehrer
seit 2005 Schwerpunkt: Holzbildhauerei und Objektkunst
ab 2007 Arbeit an großen Eichenskulpturen und Rauminstallation
2008 Eröffnung der KUNSTSCHEUNE RADBRUCH mit eigenen Arbeiten aus verschiedenen Schaffensperioden in unterschiedlichen Techniken
Portrait von Walter Knolle